Achtsamkeit ist das neue Bio! – Sich selber wahrnehmen, erfahren was wichtig ist!

Wolfram M. Walter

Wir reagieren oft viel zu spät und häufig erst dann, wenn wir kurz vor dem Burnout stehen, eine Kommunikation mit dem Partner oder der Familie nur noch in Streit endet und wir die einfachen aber schönen Dinge des Lebens nicht mehr sehen. Achtsamkeit ist das neue Bio!

Als in den 80er Jahren die BIO-Produkte immer stärker auf den Markt kamen, da stand Nachhaltigkeit, Wertschätzung, Verantwortung für die Umwelt und somit für andere im Vordergrund. So ist es mit Achtsamkeit auch: Wertschätzung gegenüber der eigenen Person, Nachhaltigkeit im Umgang mit der eigenen Gesundheit, Verantwortung für Familie und Freunde übernehmen. Mal entschleunigen und, am Abend, nicht nur an die schlechten Situationen des Tages denken, sondern an das, was gut gelaufen ist, was Freude gemacht hat. Das Ergebnis ist kein Stress-Tagebuch sondern ein Freude-Tagebuch. („nice-day“-Tagebuch)

Weiterlesen

Advertisements

„Wie motiviere ich meinen Chef?“ (2)

Wolfram M. Walter

Im ersten Teil meines Beitrages konnten Sie sich ein Bild davon machen, in welcher Situation sich Ihr Chef befindet. Sie erfuhren, wie man mit dem Wissen darum seinen Chef „motivieren“ kann und was man dabei unter der passiven Methode versteht. Lesen Sie nun in Teil 2, was hinter der aktiven Methode steckt und welche Schwerpunkte dabei eine Rolle spielen.

Bei der aktiven Methode geht es nicht um Hobbys, nicht um persönliche Interessenlagen und nicht um Urlaub, sondern um knallharte Arbeits- oder Projektorganisation. Dabei spielen folgende Themen die entscheidende Rolle:

Auftragsklärung

Starten Sie bei einem Arbeitsauftrag nicht sofort mit der Bearbeitung, sondern klären Sie zunächst den Auftrag. Am Anfang mag das intensive Nachfassen für den Chef etwas anstrengend sein, aber schon mittelfristig werden Sie erfolgreich sein, da unnötige und aufwändige Rückfragen zu einem späteren Zeitpunkt werden vermieden.

Weiterlesen